• Wegen Feiertag und Brückentag haben wir am 9. und 10. Mai 2024 geschlossen. Alle eingehenden Bestellungen werden am 13. Mai bearbeitet. Danke für Ihre Geduld!

Produkte für Heilpraktiker

Approbierte Ärzte und Ärztinnen sichern in Deutschland die medizinische Grundversorgung. Doch abseits davon gibt es immer noch Versorgungslücken. Mit Alternativmedizin wie Naturheilverfahren oder der traditionellen chinesischen Medizin – angeboten durch Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker – ist es möglich, den Bedarf weiter zu stillen.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Praxisbedarf. Ganz gleich, ob Akupunktur, Moxa- oder physiotherapeutische Behandlungen: Mit unserem umfassenden Sortiment sind Sie für zahlreiche Untersuchungen und Therapiemöglichkeiten gut ausgestattet. Stöbern Sie durch die Heilpraktiker-Produkte und entdecken Sie hochwertiges Zubehör für Ihre komplementärmedizinischen Angebote.

Naturheilkunde als Ergänzungsangebot zur Schulmedizin                     

Immer mehr Menschen interessieren sich für alternativmedizinische Behandlungsmöglichkeiten. Sei es aufgrund chronischer Leiden, bei denen die herkömmliche Schulmedizin keine weitere Linderung verschafft, oder weil die Naturheilkunde dazu beitragen kann, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Das Behandlungsspektrum ist groß und eine hohe Qualität enorm wichtig. Wir bei SL Praxisbedarf bieten Ihnen günstige Heilpraktiker-Produkte für den alternativmedizinischen Bereich.

Unter den sogenannten alternativen Verfahren sammeln sich diverse Diagnose- und Therapieformen. Zu den bekanntesten gehört wohl die Akupunktur, die auf den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin – kurz TCM – beruht. Die Praktiken dienen als ergänzende Behandlungsmethode zur Schulmedizin und finden sowohl in der Prävention als auch in der Diagnose und anschließenden Behandlung Anwendung.

Praxisbedarf für Heilpraktiker: Produkte aus unserem Sortiment

Neben einer fachgerechten Ausbildung in den angebotenen Behandlungsarten und der nötigen Erfahrung ist die Qualität der verwendeten Heilpraktiker-Produkte essenziell. In unserem Sortiment finden Sie alles, was Sie für die Betreuung Ihrer Patientinnen und Patienten benötigen!

Akupunkturnadeln

Die Akupunktur gehört zu den Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Medizin. Der naturheilkundlichen Anwendung wird nachgesagt, körpereigene Regulationsmechanismen durch feine Nadelstiche anzuregen. Unsere SL-Akupunkturnadeln sind vierfach poliert und silikonbeschichtet. Somit wird das Verfahren für Behandelte besonders angenehm. Wahlweise sind auch unbeschichtete Nadeln verfügbar. Dadurch, dass die feinen Nadeln aus Stahl oder Gold bestehen, eignen sie sich ebenso für Allergiker. Wählen Sie in unseren Heilpraktiker-Produkten aus Dauer- und Einmalnadeln sowie zwischen Silberwendelgriff oder Kunststoffgriff. Sie bevorzugen die Akupunktur mit Führungsrohr? Auch solches Zubehör finden Sie bei uns im Onlineshop.

Kinesiologische Tapes

Kinesiologische Tapes finden vielfältige Anwendung. Physiotherapeuten und Hebammen, aber auch Allgemeinmediziner und Naturheilkundige nutzen sie zum Stabilisieren von Muskel- und Gelenkpartien und zum Behandeln von Triggerpunkten. Bei uns finden Sie SL StarTape® in unterschiedlichen Farben und Abpackungen. Außerdem bieten wir Ihnen hochwertige Cross-Patches und Fachliteratur wie den Kompaktkurs Kinetische Tapes, mit dem Sie Ihr Wissen auffrischen oder sich weiterbilden können.

Moxa

Die Moxibustion ist eine weitere Therapiemethode der traditionellen chinesischen Medizin. Das Moxa-Kraut spielt hierbei eine wichtige Rolle: Es besteht zu 100 Prozent aus Beifuß. Achtsam entzündet, führen Sie die Moxa-Hütchen oder -Zigarren an den wesentlichen Akupunkturpunkten entlang. Auf die Weise können Sie die Moxibustion bei zahlreichen Indikationen anwenden. Bei SL Praxisbedarf finden Sie die dafür benötigten Heilpraktiker-Produkte.

Physiotherapie- und Fitness-Bedarf

Ganz gleich, ob SL StarRoll®-Faszienrollen, SL StarLoop®-Trainingsbänder oder SL StarTube®-Fitnessgeräte: Das Zubehör kommt bei vielen physiotherapeutischen Anwendungen zum Einsatz. Erfahren Sie mehr über den Physiotherapie- und Fitness-Bedarf.

Massagezubehör

Um Massagen wirklich zielgerichtet einzusetzen, müssen Sie die korrekten Triggerpunkte stimulieren. Wir bieten Ihnen nützliches Massagezubehör für Ihre Praxis! Dazu gehören nicht nur Faszienrollen, sondern auch Schröpfsets und unser Massageroller mit praktischem Punktsucher.

Arzttaschen und Arztkoffer

Sie bieten Hausbesuche an? Dann ist es wichtig, dass all Ihre Heilpraktiker-Produkte gut verstaut und sortiert sind. Mit den Arzttaschen und Arztkoffern von Dürasol sind Sie bestens ausgestattet und sorgen für einen professionellen Eindruck.

FAQ

Welche Medikamente darf ein Heilpraktiker oder eine Heilpraktikerin verordnen?

Laut § 2 Arzneimittelgesetz gelten als Arzneimittel bestimmte Stoffe zur Anwendung im oder am menschlichen Körper zur Linderung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten und Beschwerden. Dabei gibt es vier unterschiedliche Arten von Arzneimitteln. Eine Heilpraktikerin oder ein Heilpraktiker darf lediglich frei verkäufliche und apothekenpflichtige Arzneien verordnen. Ausgeschlossen sind verschreibungspflichtige Medikamente und Betäubungsmittel.

Was können Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker behandeln?

Gut ausgebildete Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen sind Fachkundige auf ihrem jeweiligen Gebiet der alternativen Heilkunde. Sie können mit ihren Behandlungen dazu beitragen, verschiedenste Beschwerden ihrer Patienten und Patientinnen zu lindern. Das Hauptaugenmerk liegt sowohl auf seelischen als auch körperlichen Beschwerden, die ganzheitliche Betrachtung finden. Die Behandelnden bedienen sich dabei der alternativen Medizin. Die genauen Behandlungsarten und Grenzen der Berufsgruppe sind im Heilpraktikergesetz festgeschrieben. Auch das Infektionsschutzgesetz sowie das Arzneimittelgesetz geben Handlungsanweisungen. Zu den möglichen Behandlungsmethoden der Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen gehören zum Beispiel:

  • Osteopathie
  • Hypnose
  • traditionelle chinesische Medizin, dazu zählen unter anderem
    • Akupunktur
    • Moxibustion
  • Ayurveda
  • Homöopathie
  • Phytotherapie
  • Behandlung mit Schüßler-Salzen

Nicht jeder Behandelnde hat dieselbe Ausbildung erfahren. Stattdessen ist es üblich, sich auf eines oder mehrere Gebiete der Heilkunde zu spezialisieren. Oftmals weisen Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen zusätzliche Qualifikationen auf, zum Beispiel hinsichtlich Ernährungstherapie, Entspannungsverfahren und Reiztherapie.

Was dürfen Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker und was nicht?

Welche Tätigkeiten Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen ausüben dürfen, ist im Heilpraktikergesetz, dem Infektionsschutzgesetz und dem Arzneimittelgesetz festgeschrieben. Ganz allgemein ist es ihnen nicht gestattet, Behandlungen auszuüben, für die sie keine ausreichenden Kenntnisse oder Fähigkeiten besitzen. So dürfen sie zum Beispiel nur im Notfall Geburtshilfe leisten, eine Betreuung während eines Kinderwunsches oder während einer Schwangerschaft ist jedoch erlaubt. Auch Röntgen, das Arbeiten mit Krankheitserregern und der Umgang mit verschreibungspflichtigen Arznei- und Betäubungsmitteln ist untersagt. Außerdem dürfen Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen keine Krankschreibungen ausstellen.

Wo liegt der Unterschied zwischen Heilpraktikern und Osteopathen?

Der Heilpraktiker gilt als allgemeiner Oberbegriff, wohingegen die Osteopathie eine spezielle Therapiemethode beschreibt, die sich vor allem mit Beschwerden am Bewegungsapparat beschäftigt. Stets liegt der Fokus jedoch auf der Ganzheitlichkeit der Behandlung.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 39

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 39

Seite:
  1. 1
  2. 2